Garten, Insekten, Blüten. Hier schreibe ich über meinen Garten.

Meine Minze ist von unzähligen Fliegen besiedelt. Ich dachte erst es haftet vielleicht ein Aasgeruch an den Pflanzen, aber Irrtum, auch Fliegen mögen Nektar. Jedenfalls scheint diese Gemeinschaft sich hier wohl zu fühlen. So findet jeder einen Platz im Garten.

Hier und da ist immer was zu tun. Schritt für Schritt bessere ich aus, was Wetter und Zeit verwittert haben. Meine Stalltür musste ausgetauscht werden. So habe ich einfach eine neue gebaut und angebracht. Auch mein Hochbeet konnte einen Anstrich gebrauchen. Inmitten der vielen Blüten und Gartenbesucher macht das viel Freude und keine Mühe.

Überall gibt es schon was zu entdecken. Kleine Blüten recken sich der Sonne entgegen und locken die Insekten. Bienen finden ersten Nektar und sammeln bereits fleißig was sie finden können. Hier und da krabbeln Käfer über die Steine und sonnen sich. Die Ameisen suchen sich die besten Plätze für ein neues Zuhause.

Die warmen Tage im Februar haben ihren Dienst getan. Die Aprikosenblüte ist bereits in vollem Gange und zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Ob die Pflanze dieses Jahr ihre Blüten erfolgreich darbietet wird sich zeigen. Denn es kann noch Frost geben und Insekten braucht es auch.