Bienen und Raupen finden den Weg zurück in den Garten

von Josef Beermann

Biene, Fliege Hummel oder Raupe. Es gibt überall was zu entdecken wenn man durch den Garten streift. Auch wenn dieses verregnete Maiwochenende nicht mit unmengen an Gartenbesuchern aufwarten kann habe ich doch einige Bilder gemacht.

Wenn man hier und da ein paar Blüten beim Rasen mähen übersieht finden Bienen und Hummeln auch was zum sammeln. Jetzt wo es warm wird kommen die fleißigen Sammler wieder in den Garten, um von den Blüten zu naschen. Ich mag es die kleinen Gartenbesucher zu beobachten.

Abgesehen von den bekannten Nützlingen finden sich natürlich auch vermeintliche Schädlinge. Blattläuse haben sich über die Rosen hergemacht. Hier und da haben Ameisen eine Farm eröffnet. Sehenswert sind sie alle.

Insektenhotels

Damit die Wildbienen auch ein Zuhause finden habe ich ein kleines Insektenhotel gekauft und am Walnussbaum aufgehangen. Und es wird gut angenommen. Es sind schon eine ganze Reihe der kleinen Röhren werden bereits genutzt und es kommen immer wieder neue Mieter.

Mal sehen ob das erweiterte Hotel, das ich aus Holzresten zusammengeschustert habe, auch angenommen wird.

Teilen macht Freu(n)de

Zurück

Ähnliche Artikel