Das neue Gartenjahr ist angebrochen. Ich habe jede Menge Saatgut und es wird Zeit die Aussaat für das Gartenjahr zu planen

von Josef Beermann

In meinem Adventskalender waren 24 Tütchen mit Saatgut alter Sorten. Eine ganze Menge. Heute habe ich mir angesehen, wie die Pflanzempfehlungen in mein Jahr passen. Ich hoffe wirklich, dass ich genug Platz im Garten finde. Neben Gemüse und Kräutern finden sich auch Blumenmischungen. Wenn alles gedeiht, wird es ein spannendes Jahr mit reichlich Ernte.

Einige Pflanzen kommen ins Frühbeet, andere werden direkt in die Beete verteilt

Da ich es wirklich kaum erwarten kann, endlich loszulegen, kreisen meine Gedanken bereits um die Aussaat dieses Jahr. Material steht mir genug zur Verfügung. Da ich das erste Mal mit einem Frühbeet arbeite, das habe ich ja extra dafür gebaut, sollte ich schon früher beginnen können, als die Jahre zuvor.

Wenn das Wetter so mild bleibt, kann ich sicher schon im Februar anfangen und die ersten Samen ausbringen. Einen guten Platz für das Frühbeet habe ich schon gefunden. Windgeschützt an der Stallwand. Das sollte doch klappen. Hier kommt auch genug Licht hin. Sollte sich der Platz als nicht gut erweisen kann ich immer noch umziehen und eine andere Stelle suchen.

Das Frühbeet steht schon bereit

Hochbeet und Mini-Hochbeet warten auch auf ihren Einsatz im Frühjahr

Im Hochbeet ist nicht viel los im Winter. Hier wächst eigentlich nur die Gartenkresse, die hier und da mal auf einer Scheibe Brot landet. Es ist also genug Platz um anzubauen was jetzt noch als Saat im Tütchen steckt.

Ich finde auch das es Zeit wird, denn zur Zeit sieht das ganze eher trostlos aus. Vor allem ist alles pitschnass, denn es hat jetzt wochenlang geregnet. Und es gab noch keinen nennenswerten Frost. Ich hoffe der kommt nicht wieder im April und macht mir dann die Obstbaumblüten kaputt.

Mein Hochbeet wartet nur darauf bepflanzt zu werden

Feldsalat wächst auch im Winter im eigenen Garten

Mein Feldsalat wächst und gedeiht. Erntereif ist er noch nicht, muss ja aber auch nicht. Er wird schon früh genug den Weg auf den Teller finden. Vielleicht ist es ihm ja auch einfach zu warm?

Sobald er abgeerntet ist, habe ich in meinem Mini-Hochbeet noch mal einen Platz mehr um anzupflanzen. Hier soll ein rankendes Gemüse hin. Welches weiß ich noch nicht. Vielleicht Bohnen oder Gurken.

Ist der Feldsalat erst geerntet ist wieder Platz für neue Pflanzen

Soweit der Stand im Januar. Es bleibt warm, 5 - 15 Grad über Null, es regnet fast jeden Tag. Der Rasen wächst und es macht den Anschein als wäre der Winter nie so richtig bei uns angekommen. Heißt aber nix. Warten wir ab wie es sich noch entwickelt.

Teilen macht Freu(n)de

Zurück

Ähnliche Artikel