Die Spinne im Insektenhotel

von Josef Beermann

Endlich konnte ich die schwarze Spinne mal vollständig sehen und auch noch ablichten. Seit Mai sehe ich immer nur die Beine aus dem Insektenhotel herausragen und die Netzte der Spinne kommen und gehen.

Seit Wochen lauert die Spinne im Insektenhotel

Im Mai hatte ich das erste Foto einer Spinne gemacht, die sich im Insektenhotel niedergelassen hat. Es war ein wenig gruselig, so wie die Spinne da lauerte und ist es auch noch immer. Jetzt konnte ich bei einem Rundgang durch den Garten das erste Mal die Spinne in ganzer Größe sehen. Und was soll ich sagen, sie sieht genauso gruselig aus, wie ich sie mir vorgestellt habe. Ein echter Räuber eben. Viel Zeit hatte ich nicht die Bilder zu machen, denn die Spinne hat zugesehen, dass sie wieder in ihr Versteck kommt. Hier und da ein paar Fäden geradegerückt und schon war sie wieder verschwunden.

Die Spinne ist ganz zu sehen

Mit dem Kopf zuerst

Die folgenden Bilder zeigen wie die Spinne wieder in ihr Versteck krabbelt und sich auf die Lauer legt. Dabei geht sie mit dem Kopf voran und dreht sich erst in der Behausung.

Und dann sitzt sie wieder da, die Spinne im Insektenhotel

Als wäre es nie anders gewesen zeigt sich mir ein bekanntes Bild. Die Beine der Spinne schauen heraus, sonst passiert nichts. Vielleicht kommt es diesen Sommer noch zu anderen Begegnungen. Warten wir es ab.

So sitzt die Spinne schon sein Monaten im Insektenhotel

Teilen macht Freu(n)de

Zurück

Ähnliche Artikel