Mein Garten Blog. Kleine und große Geschichten aus meinem Garten. ✿ Wie ich mein Obst und Gemüse verwerte und was ich mit meinen Kräutern mache.

Wie gut es klappen würde, eigene Pilze zu ziehen hätte ich mir kaum vorstellen können. Doch es ist viel einfacher, als man denkt. Zumindest, wenn man ein gut vorbereitetes Paket vom Fachmann bekommt, mit dem die Pilzernte fast schon garantiert ist.

Der Mai sorgt für eine regelrechte Explosion im Garten. Es rankt, sprießt, wächst, gedeiht, blüht in jeder Ecke. In keinem Monat ist der Wandel von der kalten zur Warmen Jahreshälfte so deutlich zu sehen. Zeit sich auf die trockenen Monate und die Zeit mit mit frischen Zutaten aus dem Garten vorzubereiten.

Da kommt er der lang erwartete Frühling und Covid-19 hält die Welt in Schach. Der Garten entpuppt sich einmal mehr als Quell der Ruhe und Geborgenheit. Denn hier kann ich mich frei bewegen, ohne Angst vor Ansteckung. Und es wird jetzt wirklich Zeit, das ein oder andere zu pflanzen und zu ernten.

Meist gelesene Artikel

Es ist nun April und der Feldsalat hat den Winter im Hochbeet gut überstanden. Jetzt, wo es warm wird, schosst er. Da kommt die Frage auf ob man Feldsalat auch dann noch essen kann. Welche Teile sind genießbar und können zu Speisen verarbeitet werden?

Meine Minze ist von unzähligen Fliegen besiedelt. Ich dachte erst es haftet vielleicht ein Aasgeruch an den Pflanzen, aber Irrtum, auch Fliegen mögen Nektar. Jedenfalls scheint diese Gemeinschaft sich hier wohl zu fühlen. So findet jeder einen Platz im Garten.