Mein Garten Blog. Kleine und große Geschichten aus meinem Garten. ✿ Wie ich mein Obst und Gemüse verwerte und was ich mit meinen Kräutern mache.

Kein Grund nicht doch irgendwas zu tun. Also habe ich mich in die Werkstatt begeben und ein neues Vogelhäuschen und einen Trocknungskasten für meine Gartenkräuter gebaut. Die Futterstelle für die gefiederten Gartenbewohner ist auch bestückt. Der Winter kann kommen. Heute gab es dann zwar Sonne, aber auch der erste deutliche Frost war da.

Das Wetter hat heute nicht viel hergegeben, um im Garten zu schaffen. Darum geht’s raus, den Herbst betrachten. Auf dem Weg durch den Wald komme ich an einem Bauerngarten vorbei, den man gerne besichtigen darf. Er liegt auf dem Gelände der Lambertsmühle in Burscheid.

Nach den starken und ausdauernden Regenfällen der letzten Tage zeigen sich überall im Garten die heimlichen Bewohner. Pilze sprießen überall und zeigen sich in den tollsten Formen. Aber auch nicht so ansehnliche Zeitgenossen haben sich im Garten breit gemacht.

Meist gelesene Artikel

Es ist nun April und der Feldsalat hat den Winter im Hochbeet gut überstanden. Jetzt, wo es warm wird, schosst er. Da kommt die Frage auf ob man Feldsalat auch dann noch essen kann. Welche Teile sind genießbar und können zu Speisen verarbeitet werden?

Plötzlich überall Insekten in der Luft, pausenlos erheben sich kleine Flieger in die Lüfte. Schnell habe ich die Ursache gefunden. Ein Ameisenstaat erobert den Luftraum im Garten. Da ist richtig was los.